..
..
Barbara Lütjen:
"Fische"
.. 16.9. - 3.10.2004 ..
..
- gekocht – geschnitten – geschöpft – geformt – getrocknet -



Installation aus Kozo (Bast vom Maulbeerbam), Weide, Bindfaden, Lack


Zu der ausgestellten Arbeit:

"Das Medium Papier ist ein Material, dessen Möglichkeiten weit über die althergebrachte Verwendung hinausgeht und meine Arbeit seit langem entscheidend beeinflusst. Die Entdeckung, dass ich Format, Struktur, Kontur, Dicke, Weichheit und Festigkeit des Ausgangsmaterials selbst bestimmen kann, eröffnete mir neue Wege.

Beim Arbeitsprozess des Schöpfens, auch aus organischen Substanzen, gibt es viele Variationen des Papiers, es ermöglicht die Herrstellung von beschreibbaren Blättern bis hin zu transparenten, fragilen Objekten.”

Barbara Lütjen


Künstlerkontakt:
Barbara Lütjen
Kastanienallee 19
30419 Hannover
Tel. 0511-732410


Kontakt Projekt Kröpcke:
künstlerisvcher Leiter:
J. Lohman
Tel.: 0511-9887603
mail: info@pool-net.de

Presseinfos zur Ausstellung:
(downloads)
Presseinfo.doc (word)
Foto Exponat (jpg)


Kurzbiografie:

Die 1944 in Hannover geborene Künstlerin studierte von 1989 bis 1996 freie Kunst an der FH Hannover. Die Gewinnerin mehrerer Stipendien im In- und Ausland arbeitet seit mehr als 10 Jahren mit dem Medium Papier und stellt parallel zur Ausstellung in der Kröpcke-Uhr auch in Langenhagen aus:
Ausstellung "Papiergedanken” von Barbara Lütjen
3.9. – 8.10.2004, im Treffpunkt, VHS Langenhagen., Konrad Adenauer Str. 15
letzte Ausstellung
nächste Ausstellung