..
.. Isernhagen in der Kröpcke-Uhr:

"Ewa"
Bronze von Holger Lassen
.. 04.07. - 03.08.2008 ..
..

Holger Lassens Skulpturen stehen in enger Verwandtschaft zur Berliner Bildhauertradition der klassischen Moderne (Gerhard Marcks, Georg Kolbe).
Aus einer Künstlerfamilie stammend, studierte er von 1987 bis 1993 unter Christian Höpfner (Meisterschüler) an der Nürnberger Akademie. Er erhielt 1997 den Wolfram von Eschenbach – Preis. Der künstlerische Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Gegenständlich-Figurativen und folgt dem Vorbild der Natur.
Die Hinwendung zur strengen Form, zur zusammenfassenden Kontur und zur unversehrten Kreatur birgt etwas Zeitloses. Eine in sich ruhende, vom alltäglichen Treiben abgekehrte individuelle Welt kommt in seinem Werk zum Ausdruck. In der Komposition der Figur versucht er das abstrakte Thema konzentriert zu veranschaulichen.

Parallel zur Ausstellung in der Kröpcke-Uhr findet im Comramo-Foyer (Bischhofsholer Damm 89, Hannover) eine Ausstellung mit weiteren Skulpturen von Holger Lassen statt:

Biografie Holger Lassen

Künstlerkontakt über Art Consult/Elisabeth Lau, Isernhagen
Tel. 0511/61 98 84
Mail: Elisabeth.Lau(at)t-online.de

letzte Ausstellung


Kontakt KulturRaum KröpckeUhr
KulturRaum Region Hannover e.V.
Mail an den Verein
Ansprechpartner:
Jörg Lohmann
Tel.: 0511-9887603