..
.. Gehrden in der Kröpcke-Uhr:

"Great expectation"
Installation von Hartmut Stielow und Hannes Malte-Mahler
.. 04.09.2009 - 01.11.2009 ..
..


Hartmut Stielow hinter der Installation "Great Expectation"
Ein Straußenei und eine Miniatur-Landschaft unter einer Küken-Wärme-Lampe: Damit möchte der Verein „Neue Kunst in alten Gärten“ im Namen der Stadt Gehrden in der Kröpcke-Uhr auf seine gleichnamige Ausstellungsreihe aufmerksam machen. Die Idee für die Aktion stammt von den Künstlern Hartmut Stielow und Hannes Malte Mahler.

Die Installation mit dem Titel „Great Expectation“ verzichtet bewusst auf die Darstellung möglicher Themen und Inhalte des Projekts. Somit verweist sie auf die in ihrer inhaltlichen Gestaltung völlig offene Fortsetzung der Ausstellungsreihe, die für September 2010 in den beiden Landschaftsgärten des Oberguts und des Unterguts in Lenthe geplant ist. Die beiden Kuratoren Hannes Malte Mahler (*1968), Absolvent der HBK Braunschweig und freier Künstler aus Hannover, und der Gehrdener Bildhauer Hartmut Stielow (*1957), Meisterschüler von Bernhard Heiliger an der HdK Berlin, sorgen seit 1999 regelmäßig für kreative Interventionen in Lenthe: Sie laden internationale Künstler ein, Arbeiten speziell für die beiden Landschaftsgärten zu konzipieren, die auf unterschiedliche Art in ihre vorgefundene Natur-Inszenierung eingreifen. Im Jahr 2010 steht die Ausstellung unter dem Motto survival / Überleben.

Neue Kunst in alten Gärten:
www.neue-kunst-in-alten-gaerten.de

Informationen über Gehrden:
www.gehrden.de

letzte Ausstellung


Kontakt KulturRaum KröpckeUhr
KulturRaum Region Hannover e.V.
Mail an den Verein
Ansprechpartner:
Jörg Lohmann
Tel.: 0511-9887603