..
.. Uetze in der Kröpcke-Uhr:

"illustrierte Weltgeschichte"
Illustrationen von Günter Radtke
.. 19.06.2009 - 09.08.2009 ..
..

Biografie
Günter Radtke wurde am 27.2.1920 in Insterburg/ Ostpreußen geboren. Die Schule und seine künstlerische Ausbildung genoss er in Berlin. Dort durfte er 1936 schon als Sechzehnjähriger mit einer Sondererlaubnis die Olympischen Spiele für die Presse zeichnen. Auch im Krieg war er als Pressezeichner u.a. beim Afrika-Korps Rommel.
Seit dem Umzug mit Frau und zwei Kindern wohnt er in Uetze bei Hannover. Er ernährte sich als Maler und Grafiker. Nach der Währungsreform 1948 lernte er im hannoverschen “Anzeiger Hochhaus“ Henri Nannen kennen, mit dem er bis an dessen Lebensende befreundet war. Mit ihm hob er in Hannover den STERN aus der Taufe und blieb über 50 Jahre für diese Illustrierte Chefgrafiker. Er zeichnete Ereignisse der Weltgeschichte, die nicht fotografiert werden konnten oder durften, wie bspw. den Stammheimer Terroristenprozess, das Formel 1 Autounglück von Le Mans, die Katastrophen von Lengede und Tschernobyl, Zukunftsvisionen und Raumfahrtszenen sowie den Untergang der “Pamir“ und der Bohrinsel in der Nordsee.
Günter Radtke gab auch eigene Bücher heraus und machte als Art Director für Aldus-Books London und Bertelsmann Bücher (Idee und Gestaltung). Er war Illustrator großer Industriefirmen, u.a. mit geologischen Darstellungen.
Seine zeichnerische Begabung verbindet hohes technisches Verständnis mit siner eigenen rein künstlerischen Sicht. Deshalb tragen seine Ausstellungen den Namen “Visionärer Realismus“.
Seine Kunst wurde u.a. ausgestellt in Potsdam, Berlin, Hannover, Huntsville USA, Paris, Antwerpen, Emden, Mittweide, Wolfsburg, Neustadt a.Rbge. und Uetze.
Die Gemeinde Uetze ernannte Günter Radtke zum Ehrenbürger.
Jeder kennt seine Zeichnungen, doch nur wenige wissen, dass ihr Urheber in Hannover wohnt - nun konnten wir ihn für unsere nächste Ausstellung im Rahmen der Projektreihe "KulturRaum KröpckeUhr" gewinnen: Günter Radtke, Chef-Illustrator und Begründer der STERN, offenbart sich in seiner "Illustrierten Weltgeschichte" als echter Zeitzeuge der Geschichte des 20. Jahrhunderts!

Günter Radtke, langjähriger Chefgrafiker und Begründer der Illustrierten STERN und Bürger von Uetze, zeichnet für den nächsten Beitrag in der Projektreihe KulturRaum KröpckeUhr verantwortlich. Radtkes „Illustrierte Weltgeschichte“ legt von einigen der bedeutendsten Ereignisse der Weltgeschichte des 20. Jahrhunderts Zeugnis ab, die der Grafiker live miterleben und zeichnerisch dokumentieren konnte.

Der 89-jährige gebürtige Ostpreuße genoss seine künstlerische Ausbildung in Berlin, wo er bereits als Sechzehnjähriger mit einer Sondererlaubnis die Olympischen Spiele für die Presse zeichnen durfte. Darauf folgte der Auftrag als Pressezeichner im Krieg.
Radtkes wohl größter Erfolg war die Geburtsstunde der Illustrierten STERN, welche er 1948 mit seinem damaligen Freund Henry Nannen ins Leben gerufen hat. 50 Jahre war er dort als Chefgrafiker tätig. Er zeichnete Ereignisse der Weltgeschichte, welche nicht fotografiert wer-den konnten oder durften, zum Beispiel den Stammheimer Terroristenprozess, das Formel 1-Autounglück von Le Mans sowie Zukunftsvisionen und Raumfahrtszenen, darunter auch die sagenumwobene Gletschermumie aus der Jungsteinzeit alias „Ötzi“.

Seine zeichnerische Begabung, verbunden mit einem hohen technischen Verständnis und einer ganz eigenen künstlerischen Sicht, war der Gemeinde Uetze seine Ernennung zum Ehrenbürger wert.

Nun bietet sich erstmals die Gelegenheit, Günter Radtkes Werke in einem repräsentativen Überblick als “Illustrierte Weltgeschichte“ in Augenschein zu nehmen. Eine Auswahl seiner Illustrationen wurde vom KulturRaum Region Hannover für eine Ausstellung in der Uhr in chronologischer Abfolge zusammengestellt und sind dort als großformatige Reproduktionen zu sehen.


Informationen über Uetze:
www.uetze.de

letzte Ausstellung


Kontakt KulturRaum KröpckeUhr
KulturRaum Region Hannover e.V.
Mail an den Verein
Ansprechpartner:
Jörg Lohmann
Tel.: 0511-9887603