.

"Kröpcke-Open" Happening, 12-17 Uhr
2015 feiert Hannover 130 Jahre Kröpcke-Uhr. Und 20 Jahre „Kunst in der Kröpcke-Uhr“.
> direkt zu Beteiligungsmöglichkeiten
> direkt zum Programm

“Kröpcke-Open" - Kultur von, für, mit allen

Der KulturRaum Region Hannover e.V. lädt gemeinsam mit zahlreichen Partnern aus Stadt und Region sehr herzlich zum Kulturfest Kröpcke-Open am 31.5.2015 ein. Seien Sie dabei oder machen Sie aktiv mit, unser Wahrzeichen mit dieser einzigartigen kulturellen Jubiläumsveranstaltung zu würdigen.


Vor 130 Jahren wurde die Kröpcke-Uhr durch Spendengelder errichtet. Sie wurde schnell zum Mittelpunkt der Stadt und symbolisiert wie kein anderes Wahrzeichen das bürgerschaftliche Engagement der hannoverschen Bevölkerung. Nach ihrer Demontage 1954 wurde sie 1977 abermals aus Spendengeldern wiederaufgebaut und kann heute als heimliches Herz der Stadt und Region Hannover gelten.

Vor 20 Jahren startete die kulturelle Bespielung des Wahrzeichens durch den künstlerischen Leiter Joy Lohmann; seit 2005 führt der KulturRaum Region Hannover e.V. das Ausstellungsprojekt fort. Über 70 Ausstellungen und Aktionen wurden seither in dem Wahrzeichen realisiert.
Zum diesem doppelten Jubiläum veranstalten wir am 31. Mai 2015 von 12-17 Uhr das partizipative Happening "Kröpcke-Open". Alle Hannoveraner/innen, Vereine, Organisationen und Unternehmen sind eingeladen, Teil dieses außergewöhnlichen Kulturereignisses zu werden. Als Besucher/innen oder als aktive Mitwirkende. Denn das Veranstaltungsprogramm setzt sich ausschließlich aus koordinierten Beiträgen von Akteuren und Kulturschaffenden unserer Region zusammen. Viele klassische Genres haben Kulturformen entwickelt, die sich hervorragend zu einem spontanen Straßenfest kombinieren lassen.
Eine PopUp-Galerie etwa für mitgebrachte Kunst, Poetry-Slam und Literatur im PoeTree, Guerilla-brunchen, Flashmobs und verstecktes Theater, FreeArt, Straßenmusik und Kleinkunst, um nur einige zu nennen.
Bei Kröpcke-Open sind alle Kulturschaffenden eingeladen, Ihre Arbeit einmal zentral am Kröpcke zu präsentieren. Und auch für alle anderen bereiten wir schöne Mitmach-Aktionen vor, von einer Ausstellung zur Kröpcke-Uhr über das Mitbring-Picknick bis zum persönlichen Erinnerungsfoto in der Kröpcke-Uhr.

Kröpcke-Open soll auch der Auftakt werden für die Entwicklung eines innovativen Ausstellungskonzeptes für den "KulturRaum Kröpcke" auf www.kroepcke.de. Doch dazu später zu gegebener Zeit mehr...
Zunächst einmal Willkommen zum Kröpcke-Jubiläum am 31.5.2015.


"Kröpcke-Open" Programm 31.5.2015, 12-17 Uhr
ab 11 Uhr: Kröpcke-(Mitbring)Picknick
12 Uhr: Grußworte + Benefiz-Torte
12-17 Uhr: Kröpcke-Info + Ausstellung
12-17 Uhr: Pop-Up-Galerie + Kunstaktionen
ab 13 Uhr: Kröpcke OpenStage + ShowActs
13-16 Uhr: Offene Uhr + KostümWerkstatt
13-16 Uhr: KdW-Ideenzimmer mit Speedcoaching
14-17 Uhr: PoeTree mit LiteraturCafé
15:30 Uhr: MiniBühne für Singer/Songwriter
16:00 Uhr: Kröpcke-Tombola + HAZ-Auktion
16:15 Uhr: Kostüm-Modenschau
16:30 Uhr: Überraschung, Dank + Ende.
ab 17 Uhr gemeinsames, gemütliches Aufräumen :-)

Top-Acts (bestätigt): Zauberer Cody Stone / Akrobatik: Acromion / Musik: Kröpcke-Musical + Carlotta Truman / Weitere in Planung

Konzept:
Download > Information und Einladung zu Kröpcke-Open


"Kröpcke-Open" Beteiligungsmöglichkeiten
Das Veranstaltungsprogramm setzt sich ausschließlich aus koordinierten Beiträgen von Akteuren und Kulturschaffenden unserer Region zusammen. Und auch die Besucher/innen werden vor Ort Teil dieses einzigartigen Happenings zum Jubiläum des hannoverschen Wahrzeichens.


Pop-Up-Galerie: Künstler/innen können (auch spontan) bis zu 3 Werke mitbringen und ausstellen (100 m Präsentationswand und Tische für Objekte/Skulpturen).
Kontakt (für Anmeldung) & Konzept: Joy Lohmann, joy@joy-art.de oder Sven Gräler, sven.graeler@web.de Wer sich mit diesen Kunstwerken für eine Ausstellung in der Kröpcke-Uhr bewerben möchte, bitte vorher hier anmelden.

Kröpcke-Picknick: Bringen Sie etwas zum Kröpcke-Picknick mit und teilen Sie es.
(Brot & Butter, Tee & Kaffee werden gestellt) Bitte auch Teller, Becher, Besteck mitbringen.
Koordination vor Ort: Stefanie Hehle, stefanie.hehle@gmx.de (Mit Klugbeisser, Cocktail Bird, H-WunderBar)
Infozelt für Kultur- und Presseinfos: Stellen Sie Ihr (Kultur-)Projekt in Wort und Text (und Flyern) vor.
Auch mit spontaner Kröpcke-Ausstellung (bitte Kröpcke-Fotos, -Kuriosa, -Geschichten, -Souvenirs mitbringen)
(Presse)-Kontakt, Koordination: Kathrin Symens, kathrin.symens@gmail.com

12:00 Uhr: Grußworte und Benefiz-Torte
- Extra für Kröpcke-Open backen Mövenpick Direktor Mathias Baller und Konditor Markus Rausch einen großen Geburtstagskuchen :-)
- (kurze) Grußworte von Oberbürgermeister und Regionspräsident; von Organisationen, Kulturschaffenden und allen anderen, die grüßen möchten.

ab 13:00 Uhr: Offene Uhr mit KostümWerkstatt
- Lassen Sie sich in der Kröpcke-Uhr fotografieren! Ganz normal oder in einem Kostüm, dass sie sich vor Ort ausleihen oder anfertigen können. Wer möchte, zeigt sich damit auf dem Laufsteg. Kontakt (für Kostümspenden oder Models): Dorothea Hoffmann, dorothea.hoffmann@yahoo.de

ab 13 Uhr: KdW-Ideenraum und Projektbörse: Stellen Sie Ihre Vision oder Kulturvorhaben vor, diskutieren Sie oder
vernetzen sich mit Hannovers Kulturschaffenden oder laden Sie zur kollektiven Ideenfindung ein.
Kontakt, Szenografie: Franziska Rietmiller, franzi-riedmiller@web.de
ab 14:00 Uhr: PoeTree + LiteraturCafé
- Literaten können Texte (Gedichte oder eine Seite ihres Buches) direkt aus der Kröpcke-Uhr vortragen und in den PoeTree (Literaturbaum) hängen.
Kontakt (für Anmeldung) & Konzept: Julia Sander, ju_san@gmx.de
Hannover-Hymne & Chor-Flashmob: Wir versuchen, bis zum Kröpcke-Open einen Flashmob mit Hannovers Chören und Sänger*innen zu initiieren. (5 Chöre, 3 Stücke, 1 Probe und los :-)
Kontakt, Anleitung vor Ort: Imke Axmann, imke.axmann@gmx.de und Toby Lüer, tobylueer@gmail.com

ab 15:00 Uhr: Kröpcke OpenStage für Show-Acts aller Art
- Grüße, Zauberei, Kleinkunst, Tombola, Sonstiges wird auf der Open-Stage präsentiert. (Max. je 7 Min., Anmeldung erwünscht bis 20.5.)
Kontakt (für Anmeldung), Auswahl & Moderation: Jan-Egge Sedelies, jan_egge@gmx.de (oder hier anmelden)
www.kroepcke.de: Wir starten einen virtuellen Kröpcke als Online-Tre punkt. Wer hat dazu Ideen, Konzepte, Inhalte oder möchte von Anfang an dabei sein, die virtuelle Mitte Hannovers zu gestalten?
Kontakt, Programmierung: Alexander Stellmach, alexander.stellmach@icloud.com

Auf dem Kröpcke ist viel Platz für: Straßentheater, Flashmobs oder andere Aktionen. Schreiben Sie, wenn
Sie bei Kröpcke-Open eine Idee realisieren wollen an: kroepcke@artlab4.de

Moderation: Jan-Egge Sedelis (HAZ) & friends

Auf-/Abbau: Gemeinsam und gemütlich von 10-12 und 17-19 Uhr

Teilnahmeinfo/Kultur:

Download > Teilnahmeinfos/Kulturschaffende


Wenn Sie aktiv dabei sein wollen, schreiben Sie uns
bitte formlos an Joy Lohmann, kroepcke@artlab4.de
oder an Kathrin Symens, info@kulturraum-hannover.de
Wir nehmen zeitnah Kontakt zu Ihnen auf.

Bitte erzählen Sie Ihren Freunden von Kröpcke-Open und teilen Sie diese Einladung in Ihren Netzwerken. Gemeinsam feiert es sich am schönsten.

Kröpcke-Plan:

- Die Kröpcke-Uhr
- Kunst am Kröpcke

Veranstalter ist der KulturRaum Region Hannover e.V.
c/o Kulturverein der Stadt Garbsen e.V., Postfach 11 02 27, 30802 Garbsen
Veranstaltungsorganisation: artlab4-Kollektiv für Kultur und Nachhaltigkeit
Joy Lohmann, Limmerstr. 57, 30451 Hannover, Tel.0511-9887604
www.artlab4.de / kroepcke@artlab4.de