www.kroepcke.de

Menschen, Vereine und Unternehmen engagieren sich für ihre Region.



Hannovers kulturelle Mitte.

1995 schlossen sich 12 hannoversche Unternehmer/innen zusammen, um der Kröpcke-Uhr zu neuem Glanz zu verhelfen. Sie stellten ein Budget zusammen und beauftragten den Künstler Joy Lohmann, das Wahrzeichen künstlerisch zu bespielen. Nach 2 außergewöhnlichen Installationen war das Potential dieses exponierten Ortes schnell klar und Joy entwickelte ein kulturelles Betreiberkonzept, um das "Projekt Kröpcke" auch anderen Kulturschaffenden der Region zu öffnen. Als die Anschubfinanzierung auslief, wurde das Projekt bis 2005 ehrenamtlich fortgeführt.  

Ab 2006 übernahm der regionale KulturRaum Region Hannover e.V. das Projekt und führte zunächst eine Ausstellungsreihe mit künstlerischen Beiträgen aus den 21 Städten und Gemeinden der Region Hannover durch. Anschließend wurden vom Kröpcke aus jährlich 4-6 sogenannte "KulturPerlen", kulturelle Exkursionen ins Umland durchgeführt. 

Nach weiteren 10 Jahren, im Mai 2015, wurde das Konzept wiederum geändert, um der gesellschaftlichen Entwicklung und den neuen Kommunikationsmedien Rechnung zu tragen. Seit diesem Jahr wird die kulturelle Bespielung des Wahrzeichens online-gestützt mit der regionalen Crowdfunding-Plattform durchgeführt. Das neue Betreiberkonzept "Kröpcke-Open" lädt regional tätige Kulturschaffende ein, Ihren Ausstellungsbeitrag im Internet vorzustellen und mit (finanzieller und nicht-monetärer) Hilfe der interesierten Stadtbevölkerung in der Kröpcke-Uhr zu realisieren.

Die Kröpcke-Uhr bleibt somit auch im dritten Jahrzehnt ihrer kulturellen Bespielung ein offener Kommunikationsraum, in und mit dem gesellschaftsrelevante Inhalte gesetzt werden können oder auch "nur" einzigartige Kunstwerke von den Kreativen unserer Region gezeigt werden. Neu ist in diesem Jahr auch dieses kroepcke.de Webangebot, dass sich mit den Möglichkeiten eines virtuellen Treffpunkts Kröpcke beschäftigt und nach und nach weitere stadtspezifische Inhalte versammeln wird.

Nehmen Sie gerne Kontaktmit uns auf, wenn Sie Ideen oder Inhalte für die Kröpcke-Uhr oder ihre Website haben.