KulturPerlen 2010
Gemeinsam die Kultur der Region entdecken!   

Dies waren unsere „Kulturperlen“ 2010.
Vielen Dank an alle Partner vor Ort, die dieses anspruchsvolle und abwechslungsreiche Kulturprogramm ermöglicht haben. Und Danke auch an die vielen Teilnehmer/innen, deren Begeisterung uns bewogen hat, dieses regionale Angebot nicht nur fortzuführen, sondern auch zu erweitern. 

Tourenziele 2010

23.5.2010
Bus-Abfahrt:
12.30 Uhr
Treffpunkt: Kröpcke-Uhr
(Rückkehr ca. 19 Uhr)

Kosten: 12,-¤
Mitglieder: 6,-¤

Kultur-Menue ParkPanoptikum
Ziel des 1. geführten KulturPerlen-Ausflugs ist das Festival "Kulturtage Garbsen".
Wir starten mit einem Besuch der Ausstellungseröffnung "Kleinplastik in Norddeutschland" in der Galerie Kolbien.
Anschließend erleben wir beim ParkPanoptikum - einem Kulturfest für alle Sinne - Musik- und Tanzdarbietungen, Zirkus und Walk Acts.
In Garbsens schönstem Park stärken wir uns zwischendurch mit Leckereien aus den vom KulturRaum gepackten Picknick-Körben.

8.8.2010
Bus-Abfahrt:
11.30 Uhr
Treffpunkt: Kröpcke-Uhr
(Rückkehr ca. 16 Uhr)

Kosten: 12,-¤
Mitglieder: 6,-¤

Märchenschloss und Strandmusik
Im Hemminger Strandbad spielt die schottische Band "Koda" auf. Das Akkordeonorchester, erweitert um Dudelsack, Geigen, Keyboard und Gesang, begeistert mit sehr tanzbarer Musik, einzigartigem Sound und der ansteckenden Fröhlichkeit seiner 15 jungen Musiker/innen.
Im Strandbad besteht die Möglichkeit, Rustikales vom Grill zu essen.
Märchenhaft: Besuchen Sie den Sitz der Welfen und erfahren Sie bei der exklusiven Schlossführung Kulturelles und Historisches über die Marienburg bei Pattensen.
zur Bildergalerie

4.9.2010
Bus-Abfahrt:
12.30 Uhr
Treffpunkt: Kröpcke-Uhr
(Rückkehr ca. 19 Uhr)

Kosten: 12,-¤
Mitglieder: 6,-¤

Neue Kunst und historische Fresken
Auf einer kleinen Wanderung von Benthe über den Benther Berg, vorbei an 3500 Jahre alten Hügelgräbern, genießen wir auf dem 2009/10 neu gestalteten „Landschaftskunstpfad“ wunderbare Ausblicke auf die Landschaft.
In zwei der schönsten Landschaftsgärten des Calenberger Landes (Lenthe) werden wir durch die internationale Ausstellung „Neue Kunst in alten Gärten“ geführt, die sich unter dem Motto „Survival / Überleben“ mit dem Ort und der dortigen Natur auseinandersetzt.
Nach einem Stopp im Hofcafé erwartet uns in Leveste eine fachkundige Vorstellung der über 780 Jahre alten St. Agathen-Kirche, einem historischen Kleinod mit hervorragend erhaltenen frühgotischen Fresken aus dem 15. Jahrhundert.
zur Bildergalerie




.

Veranstalter: KulturRaum Region Hannover e.V.,
Städte/Gemeinden der Region Hannover
Projektagentur: pool.communication
mit freundlicher Unterstützung von RegioBus Hannover.

Kontakt: KulturRaum Region Hannover e.V.
p.A. Kulturverein der Stadt Garbsen e.V.
Postfach 11 02 27
30802 Garbsen
Tel. (0 51 31) 7 07-6 50,
Fax: (0 51 31) 7 07-6 57.
E-mail an den Verein