. KulturPerlen
Gemeinsam die Kultur der Region entdecken!   

Mit der Veranstaltungsreihe „Kulturperlen“  lädt der Verein KulturRaum Region Hannover auch 2012 die Bewohnerinnen und Bewohner der Region ein, kulturelle Kleinodien der Umgebung in kleinen, individuell zusammengestellten Tagesausflügen gemeinsam kennenzulernen.  

15.4. Barsinghausen:
Kumpel, Künstler & Rohrblatt-Klänge

6.5. Wunstorf: Von Fresken und Fischfang

15.7. Ahlem/Seelze:
Wechselhafte Historie, exotische Klänge

2.6. Garbsen (für Mitglieder):
Blaue Stunde am Blauen See

8.9. Neustadt am Rübenberge (für Mitglieder):
Wasserfest auf Schloss Landestrost,

7.10. Isernhagen:
Backtag, Kunst & Krimistunde

Viele Orte und Plätze in der Region sind es wert, entdeckt zu werden!
Auf unseren Touren durch die Region Hannover besuchen wir ausgewählte Orte, Aktivitäten und Veranstaltungen wie – teilweise kaum bekannte – historische Stätten und Sammlungen, Kunstausstellungen, besondere Naturerlebnisorte, Lesungen oder Konzerte. Dabei stellen uns die Verantwortlichen vor Ort “ihre Kulturperle“ selbst exklusiv vor. Unsere “Kulturperlen“ entdecken wir mit Reisebegleitung durch den Vorstand am Wochenende bequem im Bus der RegioBus. Start- und Zielpunkt ist jeweils die Bushaltestelle Kröpcke.


















Touren 2012:

15.4.2012
Bus-Abfahrt: 12.15 Uhr, Bushaltestelle Kröpcke
Rückkehr ca. 19.30 Uhr
Kostenbeitrag: 27,- Euro, ermäßigt 22,- Euro für Vereinsmitglieder

Barsinghausen: Kumpel, Künstler & Rohrblatt-Klänge

Bis 1957 wurde in Barsinghausen Steinkohle abgebaut. Noch 1953 arbeiteten hier rund 2500 Personen, die über 300 000 Tonnen Kohle zutage förderten. Heute ist der ehemalige Klosterstollen Barsinghausen als Besucherbergwerk eingerichtet, das wir per Grubeneinfahrt unter fachkundiger Leitung erkunden. Von der Kohle zur Kunst: Wir statten dem Bildhauer Hannes Meinhard, der Stahl durch massive Schmiedungen, Biegen und Schweißen in Kunst verwandelt, einen Besuch ab und besichtigen seinen Skulpturengarten.
Ein Holzbläser-Konzert des Trio dánches – so die Bezeichnung eines Rohrblatt-Trios, das mit Katharina Arend (Klarinette), Malte Refardt (Fagott), und Matthieu Petitjean (Oboe) hochkarätig besetzt ist, schließt den Nachmittag im Kloster Barsinghausen klangvoll ab.

6.5.2012
Bus-Abfahrt: 12.15 Uhr, Bushaltestelle Kröpcke
Rückkehr ca. 19.30 Uhr
Kostenbeitrag: 27,- Euro, ermäßigt 22,- Euro für Vereinsmitglieder

Wunstorf: Von Fresken und Fischfang

Die romanische Sigwardskirche in Idensen mit ihren originalen Fresken gilt als einzigartiges Zeugnis sakraler Baukunst aus dem 12. Jahrhundert. Bedeutende Freskenmaler schufen die Wanddekorationen nach byzantinischen Vorbildern.
Nach einem Besuch dieses Kleinods tauchen wir in Steinhude im Fischer- und Webermuseum in den historischen Alltag der ehemaligen Bewohner des Gebäudes ein. Errichtet 1850 als Wohnhaus, wurde seine Ausstattung nahezu unverändert erhalten. Gestärkt durch einen Imbiss in der traditionsreichen Gaststätte und Aalräucherei “Schweer’s“, unmittelbar am Ufer des Steinhuder Meeres, lassen wir uns anschließend in der Kirche im Klinikum Wunstorf in die ungewöhnlichen Klangwelten des “Duo Rofalski“ zwischen Jazz, Klassik und Improvisation entführen.

2.6.2012
Treffpunkt Kröpcke:16 Uhr, Abfahrt 16.15 Uhr, Kosten: 12,50 Euro.

nur für Mitglieder des KulturRaum Region Hannover e.V.


Blaue Stunde am Blauen See, Garbsen

Der Badesee in der Region Hannover lädt ein zum Wandern und Relaxen. Vom See-Biergarten aus schweift der Blick über die Landschaft, Wasserski-Fahrer flitzen vorbei und die neu errichtete Adventure-Golf-Anlage steht zum Probeschlag ebenso bereit wie blaue Cocktails. Um 18 Uhr beschließt das Dresdner Quartett “Das Blaue Einhorn” mit seinem Programm “Ankunft im Paradies” den Sommerabend.


15.7.2012
Bus-Abfahrt: 12.15 Uhr, Bushaltestelle Kröpcke
Rückkehr ca. 19.30 Uhr
Kostenbeitrag: 27,- Euro, ermäßigt 22,- Euro für Vereinsmitglieder

Ahlem/Seelze: Wechselhafte Historie, exotische Klänge

General Michael von Obentraut lieferte sich im 30-jährigen Krieg erfolgreiche Schlachten mit General Tilly, dem er in seinem letzten Kampf in dem kleinen Dorf Seelze unterlag. Darsteller Rainer Künnecke schlüpft in seine Rolle und führt uns durch das heutige Seelze. Anschließend erfahren wir in der Gedenkstätte Ahlem auf dem historischen Gelände der 1893 gegründeten “Israelitischen Gartenbauschule Ahlem“ mehr über die wechselhafte Geschichte der Gedenkstätte, die an die Nutzung des Ortes als Sammelstelle für Deportationen, als Gefängnis und Hinrichtungsstätte erinnert.
Der Nachmittag endet im Yachthafen in Seelze mit einem Konzert von Moto Harada. Der japanische Konzertpianist entführt uns in seinem Zyklus “Tiere aus Galapagos“ musikalisch auf eine Reise durch die exotische Tierwelt der Galapagos Inseln.

9.10.2011
Treffpunkt Kröpcke:14 Uhr, Abfahrt 14.15 Uhr, Kosten: 12,50 Euro.

nur für Mitglieder des KulturRaum Region Hannover e.V.


Wasserfest auf Schloss Landestrost, Neustadt a.Rbge.

Am Tag vor dem Entdeckertag dreht sich auf Schloss Landestrost in Neustadt a.Rbge. beim
großen Wasserfest alles thematisch und musikalisch um das nasse Element. Wir erweitern das Motto und lassen uns nach einer Führung durch die Räume des Schlosses zur Kostprobe des in der Schlosskellerei gekelterten “Duprés-Sekt“ einladen.

7.10.2012
Bus-Abfahrt: 12.15 Uhr, Bushaltestelle Kröpcke
Rückkehr ca. 19.30 Uhr
Kostenbeitrag: 27,- Euro, ermäßigt 22,- Euro für Vereinsmitglieder

Isernhagen: Backtag, Kunst und Krimistunde

Wir besuchen den über 400 Jahre alten Museumshof Wöhler-Dusche in der Niedernhägener Bauerschaft (N.B.). Uns erwartet eine Führung durch Haus, Hof und Bauerngarten und die aktuelle Ausstellung. Und lecker duften wird es auch, denn heute ist hier Backtag.
Weiter geht es zum Skulpturen Forum in der Hohenhorster Bauerschaft (H.B.), einem mittlerweile nationalen Treffpunkt der Künstler, die sich der realistischen Skulptur verschrieben haben. Karina Türr wird uns führen.
Dritte Anlaufstelle ist das KulturKaffee Rautenkranz in der Farster Bauerschaft (F.B.). Hier erwartet uns neben einer Führung durch die Ausstellung mit Stefan Rautenkranz und Möglichkeiten zum Imbiss um 17 Uhr eine exklusive Autorenlesung: Cornelia Kuhnert liest aus ihren Romanen “Tödliche Offenbarung“ und “Magdalena und der Atem Gottes“.



Anmeldung 
Ihre frühzeitige Anmeldung per mail an info@kulturraum-hannover.de oder unter Tel. 05131 - 707 650 wird empfohlen, da die Teilnehmerzahl auf 45 Personen beschränkt ist. Späteste Anmeldung: eine Woche vor dem jeweiligen Termin.
Mitglieder des Vereins erhalten Rabatt.
Alle Touren starten und enden am Treffpunkt Kröpcke-Uhr.

Wenn Sie Empfehlugen oder Wünsche haben, welche KulturPerlen der Region Hannover Sie gerne sehen möchten, teilen Sie uns Ihren Vorschlag bitte per E-Mail mit. Wir werden versuchen, Ihren Wunsch in unserem nächsten Ausflugsprogramm 2013 zu berücksichtigen.

Perlen 2011

Perlen 2010


KulturRaum KröpckeUhr
Downladen Sie den KulturPerlen-Flyer mit weiteren Informationen. Klicken Sie dazu bitte auf die Bilder oder hier.


.Weitere Information über:
- Die Kröpcke-Uhr
- Kunst am Kröpcke

Veranstalter: KulturRaum Region Hannover e.V.,
Städte/Gemeinden der Region Hannover
Projektagentur: pool.communication
mit freundlicher Unterstützung von RegioBus Hannover.

Kontakt: KulturRaum Region Hannover e.V.
p.A. Kulturverein der Stadt Garbsen e.V.
Postfach 11 02 27
30802 Garbsen
Tel. (0 51 31) 7 07-6 50,
Fax: (0 51 31) 7 07-6 57.
E-mail an den Verein