.



























KulturPerlen
Wir entdecken gemeinsam die Kultur der Region!
Unter dem Titel „Kulturperlen“ lädt der Verein KulturRaum Region Hannover seit 2011 Interessierte zu individuellen sonntäglichen Tagesexkursionen ein.
Jahresprogramm 2014:

18.5. Ein Blick über die Region hinaus – malerisch und musikalisch
Lauenau - Helsinghausen - Alt Garbsen
22.6. Müllertradition, Metallkunst und Gambenklänge
Sorgenser Mühle - Burgdorf
28./29.6. Kultur des Wandels (KdW)-Fest
zum Mitmachen und Erleben, Weißekreuzplatz Hannover
20.7. Sinnenreiz, Dorfgeschichten, Kunst und Klang
Laatzen - Hemmingen
14.9. Entdeckertag der Region
mit dem KulturRaum Region Hannover
21.9. Kleine Landpartie und “Königliches Theater”
Redderse - Eckerde - Hannover
9.11. Winterperle nach Großgoltern

Touren 2014:

18.5.2014
Bus-Abfahrt: 13.15 Uhr, Bushaltestelle Kröpcke
Rückkehr ca. 20.00 Uhr
Kostenbeitrag: 28,- Euro, ermäßigt 23- Euro für Vereinsmitglieder


Ein Blick über die Region hinaus – malerisch und musikalisch
Lauenau - Helsinghausen - Alt Garbsen

Zwischen Deister und Steinhuder Meer liegt unser erstes Tourenziel der Kulturperlen 2014: Das Schaumburger Land.

Zunächst führt uns der international bekannte Maler Thomas Ritter durch das Kesselhaus in Lauenau, das ihm nicht nur als Atelier dient, sondern auch für Konzertveranstaltungen genutzt wird.

Im Hohnhorster Hofcafe Bruns No 2 entspannen wir uns zur Kaffeezeit je nach Wetterlage im alten Fachwerkbau oder im weiträumigen Garten.

Frisch gestärkt empfängt uns anschließend im nicht weit entfernten Helsinghausen der gefragte Orgelbauer Jörg Bente in seiner Werkstatt, wo er mit seinem Team seit 20 Jahren Freude daran hat, Kirchenorgeln auf höchstem Niveau zu bauen, zu restaurieren und zu pflegen.

Bei Musik aus Luft und Wasser klingt der Tag in der Dorfkirche Alt Garbsen aus. Dort wollen uns beim Konzert mit dem Titel Liquid Soul die Klänge der Wasserstichorgel das Staunen lehren.






22.6.2014
Bus-Abfahrt: 13.15 Uhr, Bushaltestelle Kröpcke
Rückkehr ca. 20.00 Uhr
Kostenbeitrag: 28,- Euro, ermäßigt 23- Euro für Vereinsmitglieder


Müllertradition, Metallkunst und Gambenklänge
Sorgenser Mühle - Burgdorf

Schon von Weitem prägt sie das Landschaftsbild um Burgdort: Die Sorgenser Bockwindmühle, letzte Mühle Burgdorfs, ist das erste Ziel unserer Fahrt. In der 1686 erbauten und rundum sanierten Mühle erleben wir bei einer Führung, wie früher das Mehl für die Burgdorfer Bevölkerung gemahlen wurde.

Anschließend statten wir dem Künstler Hilko Schomerus einen Besuch ab. Er hat unter anderem den Fürbittenleuchter für die Kirche St. Pankratius gestaltet, die wir am Ende der Fahrt besichtigen. Im Bäuerinnen-Café stärken wir uns mit von Landfrauen gebackenem Kuchen, bevor uns das vierköpfige Gamben-Consort „Les Escapades” um 17 Uhr in die außergewöhnliche Klangwelt der Viola da Gamba entführt.




28.6.2014, 12 - 22 Uhr
29.6.2014, 10 - 18 Uhr
Weißekreuzplatz Hannover
Eintritt frei

Das 2. “Kultur des Wandels”-Fest
Kreatives Stadtfest auf dem Weißekreuzplatz

Die Gesellschaft ist in Bewegung. Überall entstehen innovative Ansätze und spannende Veranstaltungen zum urbanen Kulturwandel. Bürgergärten und Tauschräume sprießen aus dem Boden, Flashmobs und spontane Gartenparties. Man redet über Regionalgeld, vegane Ernährung, Upcycling und Schenkökonomie...

Was verbirgt sich dahinter, wer will oder macht so etwas und sind dies vielleicht Teile einer neuen, gemeinschaftlichen Kulturform, die man kennen sollte?

Gemeinsam mit dem Netzwerk “Kultur des Wandels” laden wir zu einem alternativen Stadtfest in die City ein. Regionale KulturWandler präsentieren ihre innovativen Projekte und Ideen einer l(i)ebenswerten Zukunft in einer inszenierten Wohnungskulisse mit Küche, Büro, Werkstatt, Spiel- und Schlafzimmer.
28.6. 12 -22 Uhr:
- TauschMarkthalle und Aktionen
- Themenräume “Kultur des Wandels”
- Bühnenprogramm ab 18 Uhr

29.6. 10 - 18 Uhr:
- TauschMarkthalle und Aktionen
- Themenräume “Kultur des Wandels”
- Walk-acts und Präsentationen
aktuelle Infos unter www.artlab4.de/kdw/

20.7.2014
Bus-Abfahrt: 13.15 Uhr, Bushaltestelle Kröpcke
Rückkehr ca. 20.30 Uhr
Kostenbeitrag: 28,- Euro, ermäßigt 23- Euro für Vereinsmitglieder


Sinnenreiz, Dorfgeschichten,
Kunst und Klang
Laatzen - Hemmingen

Wir beginnen mit einem Rundgang durch den Park der Sinne in Laatzen, bei dem wir unsere Sinne schärfen können. Die vier Elemente Luft, Wasser, Feuer und Erde werden wir an unterschiedlichen Erlebnisstationen sehen, hören, fühlen, schmecken und riechen können.

Danach erwartet uns Lieselotte Schnehage vor dem Kulturzentrum bauhof Hemmingen, um uns das alte Dorf Hemmingen näher zu bringen. Geschichten und Erlebnisse rund um die alten Höfe und die kleine Wehrkapelle stehen im Mittelpunkt.

Nach einer kleinen Kaffee- und Kuchenpause im alten Schulhaus besuchen wir das Atelier der Schmuckdesignerin Christina Timmermann und machen einen Abstecher in eine Bildhauerwerkstatt von Burkhard Bumann-Döres, Michael Zwingmann und Fokko Brants.

Den Abschluss des Tages bildet ein Konzert der Latin-Jazz-Gruppe Trio Coppo im bauhof Hemmingen.





14.9.2014
9 - 19 Uhr
Vom Kröpcke bis Aegidientor

27. Entdeckertag der Region

Der KulturRaum Region Hannover e.V. präsentiert sich auf dem Entdeckertag mit
einer Mitmachaktion auf der Kulturmeile.
Besuchen Sie uns und lernen Sie Mitglieder des KulturRaum Region Hannover kennen.

21.9.2014
Bus-Abfahrt: 13.15 Uhr, Bushaltestelle Kröpcke
Rückkehr ca. 19.30 Uhr
Kostenbeitrag: 28,- Euro, ermäßigt 23- Euro für Vereinsmitglieder
ca. 19:30 Uhr
*zzgl. 5,- ¤ Verzehrbeitrag



Kleine Landpartie und “Königliches Theater”
Redderse - Eckerde - Hannover

Wir besuchen zu Beginn das Künstlerehepaar erner Sauer (Steinskulptur/Installation) und Susanne Andreae (Malerei) in ihrem Atelier in Redderse.

Anschließend geht die Fahrt weiter zum Rittergut Eckerde, das seit 500 Jahren im Besitz der Familie von Heimburg ist und einen der schönsten historischen Landschaftsgärten Niedersachsens besitzt. Frau von Heimburg führt uns durch den denkmalgeschützten Park und danach stärken wir uns bei Kaffee, Tee und Kuchen „satt”* und genießen das schöne Ambiente des Rittergutes.

Eine hochkarätige Ausstellung britischer Karikaturen, „Königliches Theater” aus Anlass des dreihundertjährigen Jubiläums der Personalunion im Deutschen Museum für Karikatur und Zeichenkunst Wilhelm Busch mit kompetenter Führung, rundet diesen kulturellen Ausflug ab.







9.11.2014
Bus-Abfahrt von Bushaltestelle Kröpcke (Zeit wird noch bekanntgegeben)
Kostenbeitrag: 28,- Euro, ermäßigt 23- Euro für Vereinsmitglieder
ca. 19:30 Uhr


KulturRaum Winterperle
Wintermarkt Großgoltern

Wir entführen Sie auf das Rittergut Großgoltern und seinen Wintermarkt, auf dem Sie nach schönen und ausgefallenen Weihnachtsgeschenken stöbern können.
Bei heißen Getränken und Leckereien genießen wir die vorweihnachtliche Stimmung.


Anmeldung 
Ihre frühzeitige Anmeldung per mail an info@kulturraum-hannover.de oder unter Tel. 05131 - 707 650 wird empfohlen, da die Teilnehmerzahl auf 45 Personen beschränkt ist. Späteste Anmeldung: eine Woche vor dem jeweiligen Termin.
Mitglieder des Vereins erhalten Rabatt.
Alle Touren starten und enden am Treffpunkt "Bushaltestelle Kröpcke".

Wenn Sie Empfehlugen oder Wünsche haben, welche KulturPerlen der Region Hannover Sie gerne sehen möchten, teilen Sie uns Ihren Vorschlag bitte per E-Mail mit. Wir werden versuchen, Ihren Wunsch in unserem nächsten Ausflugsprogramm 2014 zu berücksichtigen.

Archiv:

Perlen 2013
Perlen 2012
Perlen 2011
Perlen 2010



.Weitere Information über:
-
Die Kröpcke-Uhr
- Kunst am Kröpcke



Kontakt: KulturRaum Region Hannover e.V.
p.A. Kulturverein der Stadt Garbsen e.V.
Postfach 11 02 27
30802 Garbsen
Tel. (0 51 31) 7 07-6 50,
Fax: (0 51 31) 7 07-6 57.
E-mail an den Verein
Downladen Sie den KulturPerlen-Flyer mit weiteren Informationen. Klicken Sie dazu bitte auf die Bilder oder hier.